SGM Berg/Ravensburg - SV Beuren

📋 FRAUEN 📅 Sonntag, 04.09.2021

SGM-Frauen verlieren auch die 2. Partie

Die neu gebildete Spielgemeinschaft TSV Berg/TSB Ravensburg kommt im neuen Fußballjahr einfach nicht auf die Beine und kassierte bereits die zweite Niederlage in Folge. An diesem Spieltag setzte es eine 2:6-Pleite.



Gleich zu Spielbeginn sorgte Sabrina Kolb mit ihrem Treffer fĂŒr eine frĂŒhe FĂŒhrung des SV Beuren (6.). Den Freudenjubel der GĂ€ste machte Anna-Lisa Max zunichte, als sie kurz darauf den Ausgleich besorgte (9.). Tanja Prinz brachte den Gast erneut in FĂŒhrung, als sie in der 30. Minute mit dem 2:1 zur Stelle war. Die passende Antwort auf die erneute FĂŒhrung von Beuren hatte Natali Cavric parat, als sie in der 33. Minute zum Ausgleich traf. Eine Aussage darĂŒber, wer am Ende die Nase vorn haben wĂŒrde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen.

 

Kolb schnĂŒrte mit ihrem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte ihre Mannschaft kurz nach Wiederanpfiff auf die Siegerstraße (50.). FĂŒr das 4:2 und 5:2 war Lea Schwarz verantwortlich. Die Akteurin traf gleich zweimal (52./63.). Jana Rowenski ĂŒberwand die SGM-Schlussfrau zum 6:2-Endstand fĂŒr den SV Beuren (82.).

 

Den Blick aufs Klassement wird man bei TSV Berg/TSB Ravensburg – losgelöst von der noch geringen Bedeutung der Tabelle – tunlichst vermeiden wollen: Nach dieser Niederlage ist die Elf von Jens KuntzemĂŒller abgerutscht und steht aktuell nur auf dem neunten Rang.

 

Der SV Beuren sprang mit diesem Erfolg auf den dritten Platz. FĂŒr den SVB steht nun der erste Sieg in dieser Saison zu Buche, nachdem die Bilanz vorher eine Niederlage aufwies. 

 

Als NĂ€chstes steht fĂŒr die SGM Berg/Ravensburg eine AuswĂ€rtsaufgabe an. Am Sonntag (10:30 Uhr) geht es gegen die Reserve von SV Bergatreute.