TSV Berg II - SV Blitzenreute

📋 ZWEITE 📅 Sonntag, 30.08.2020

Bittere Derby-Niederlage zum Auftakt

Mit einer sehr unglĂŒcklichen 0:1-Heimniederlage gegen den SV Blitzenreute startete die zweite Mannschaft des TSV Berg in den Rundenbetrieb. Trotz deutlichem Übergewicht ĂŒber weite Strecken der Partie belohnten sich die Rot-Weißen nicht.


 

Dabei begannen die Rot-Weißen stark, spielten von Beginn an aggressiv nach vorn. In der 8. Minute dann der erste Wehmutstropfen: Enes Demircan knickte nach einem Zweikampf unglĂŒcklich um, musste verletzt raus. Doch auch nach diesem frĂŒhen RĂŒckschlag blieben die Berger das tonangebende Team und verteidigten diszipliniert gegen tiefstehende und sehr robust auftretende GĂ€ste. Durch hart gefĂŒhrte ZweikĂ€mpfe verstand es der SV, das Spiel der Rot-Weißen immer wieder zu stören. So blieben die Gastgeber immer wieder kurz vor dem letzten Drittel hĂ€ngen, kamen nur selten zu gefĂ€hrlichen TorabschlĂŒssen.

 

 

Nach dem Seitenwechsel bestĂ€tigte sich dieses Bild: Spielerisch starke Berger mussten immer wieder gegen das robuste Auftreten der GĂ€ste anrennen und ließen immer wieder gute Abschlussmöglichkeiten aus. In der 62. Minute folgte dann der nĂ€chste RĂŒckschlag: Nach einem individuellen Fehler markierte Julian Bauhofer das Siegtor fĂŒr die GĂ€ste. Die Rot-Weißen schafften es in der Folge nicht mehr, trotz unermĂŒdlichem Anlaufen etwas ZĂ€hlbares noch mitzunehmen. Am Ende stand eine sehr unglĂŒckliche Niederlage zu Buche.


Tor

âšœ 0:1 (62.) Julian Bauhofer

Aufstellung

TSV Berg II: Dominik Hagel, Fabian Brenner (78. Christian Leuthold), Marvin Schmid, Maximilian Zorell (59. Simon Lochmaier), Can Bozoglu (71. Michele Carbone), Elias MĂŒller, Toni Zubonja, Taner Ata, Djamel Eddine Yachir, Niklas Eberle, Enes Demircan (8. Dominik Deutscher).

 

SV Blitzenreute: Alexander Horfein, Sebastian BĂ€renweiler, Elias Deuringer, Joshua Haslinger (67. Marcel Traub), Jakob Stöhr, Alexander Zimmermann, Stephan Kritzinger (64. Jan Hoferer), Christian Bloos, Nico MĂŒller, Julian Bauhofer (82. Diego Schmid), Jonas Deuringer (55. Daniel Kneer).