BERGschmiede-News

📋 VEREIN 📅 Montag, 09.12.2019

Berger Talente in der Halle erfolgreich

Am vergangenen Wochenende waren die BERGschmiede-Teams bis zur C-Jugend in der WFV-Hallenrunde im Einsatz. Alle Mannschaften zeigten sehr gute Leistungen und zogen mehr als verdient in die nÀchsten Runden ein. Stark!

đŸ“·Â Foto: BERGschmiede



U15 (C-Junioren):

Die Rot-Weißen zeigten eine ansprechende Leistung und konnten gegen VfL Brochenzell, den SV Weingarten II, den SV Horgenzell und die TSG Ailingen II souverĂ€n gewinnen. Einzig eine Niederlage verbuchte die Berger U15. In einem ausgeglichen Spiel unterlag man unglĂŒcklich dem SV Oberzell mit 0:1.

 

U13 (D-Junioren):

TSV Berg I: Mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage qualifizierten sich die Rot-Weißen als Tabellendritter fĂŒr die nĂ€chste Runde des Sparkassen Junior Cup. Einzig dem TSV Tettnang und dem SV Kressbronn mussten die Berger den Vortritt lassen.

TSV Berg II: Die D2-Junioren  konnten sich als Tabellenzweiter souverĂ€n fĂŒr die Endrunde der WFV-Hallenrunde qualifizieren. Ging das erste Spiel nach verschlafenem Start noch knapp verloren, so konnte der Rest des Turniers mit drei Siegen und einem Unentschieden erfolgreich bestritten  werden. Dabei ĂŒberzeugten die Berger Jungs neben dem sehr guten Zusammenspiel vor allem mit einer geschlossenen Teamleistung. Die bevorstehende Endrunde wird mit Spannung erwartet.

TSV Berg III: Auch die D3-Junioren qualifizierten sich durch einen 2. Platz beim Hallenturnier in Baienfurt quasi vor der HaustĂŒre fĂŒr die nĂ€chste Runde. Trotz einiger krankheitsbedingter AusfĂ€lle konnte das Team mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer knappen Niederlage im Derby gegen den FV Ravensburg ĂŒberzeugen. Mit einem starken TorhĂŒter und  einer kompakten Abwehr kassierte man wie schon in der Runde zuvor nur ein Gegentor. Wenn jetzt noch die zahlreichen Chancen, die teils wunderbar  herausgespielt wurden, konsequenter genutzt werden, so ist auch in der nĂ€chsten Runde eine gute Platzierung möglich.

 

U11 (E-Junioren):

In einer sehr starken Gruppe in der Zwischenrunde kam auch die E1 mit Platz 3 weiter. Zwei Siege und zwei Unentschieden bei einer Niederlage reichten um in die Endrunde einzuziehen. Gegen jeden Gegner hatten die Jungs gut mitgespielt, aber die herausgespielten Torchancen zu wenig ausgenĂŒtzt. Daher gilt es in den nĂ€chsten Turnieren im letzten Drittel effizienter zu spielen.

 

U9 (F-Junioren):

Beide F-Jugend-Mannschaften konnten mit jeweils vier Siegen und einem Unentschieden ein sehr gutes Turnierergebnis erzielen.