TSV Berg - FV Biberach

📋 ERSTE  📅 Samstag, 24.11.2018

Punkteteilung im Topspiel

Trotz optischer Überlegenheit hatte der TSV Berg im Spitzenspiel gegen den FV Biberach einige Probleme gegen den Tabellenzweiten. Nach 90 spannenden und umkämpften Minuten vor 350 Zuschauern teilten sich beide Mannschaften die Punkte. Durch dieses Ergebnis überwintern die Rot-Weißen auf jeden Fall sicher als Tabellenführer.

📷 Foto: Christian Metz



📋 TSV Berg - FV Biberach

📅 Samstag, 24.11.2018  🕝 14:30 Uhr

⚖ Christian Cretnik (Haiterbach)

 

🏟 RAFI-Stadion

📣 Zuschauer: 350


TorE

⚽ 1:0 (9.) Jannik Ikendo Wanner

⚽ 1:1 (32.) Jan Diamant

⚽ 1:2 (33.) Andreas Wonschick

⚽ 2:2 (64.) Jannik Ikendo Wanner

 


WECHSEL

🔃 (46.) Bauer für Frick

🔃 (60.) Deutelmoser für Falaye

🔃 (60.) Kittel für Schuler

🔃 (81.) Hummel für Kalteis

 

Spielbericht

„Ich hätte mir natürlich eine souveränere Vorstellung meiner Mannschaft gewünscht“, gestand Cheftrainer Oliver Ofentausek nach dem Abpfiff. „Wir haben leider nach der Führung zwischenzeitlich aufgehört Fußball zu spielen, sind aber nach dem Seitenwechsel stark zurückgekommen.“ Doch der Reihe nach: Von Beginn an entwickelte sich vor 350 Zuschauern ein spannendes Duell, bei dem sich keines der beiden Teams versteckte. Gegen gut geordnete Biberacher taten sich die Rot-Weißen schwer, gingen dennoch früh in Führung. Christian Hepp passte in der 9. Minute den Ball in die Mitte, Oluwabori Ayompo Falaye blieb hängen, doch den Abstauber aus der zweiten Reihe verwandelte Jannik Ikendo Wanner sehenswert per Seitvolley zum 1:0 ins lange Eck. Im Anschluss daran stockte es aus Berger Sicht aber mehr und mehr: Immer mehr Fehlpässe und Abstimmungsschwierigkeiten schlichen sich in das Spiel der Rot-Weißen. Aufregung gab es dann in 16. Minute: Falaye preschte in den Biberacher Strafraum, wurde an der Schulter nach hinten gezogen und kam zu Fall. Zum Entsetzen der Berger und vieler Zuschauer blieb die Pfeife von Schiedsrichter Christian Cretnik allerdings unerklärlicherweise stumm – das hätte eine Vorentscheidung sein können. Im Anschluss daran blieb der TSV das gefährlichere Team: Andreas Kalteis (28.) scheiterte aus spitzem Winkel am glänzend reagierenden FV-Keeper Alexander Beck. Spielerisch konnten Hepp & Co. aber nicht mehr richtig überzeugen, boten den Gästen immer wieder Räume. In der 32. Minute erzielte Jan Diamant aus dem Gewühl heraus den Ausgleich für die Gäste. Keine Zeigerumdrehung später der nächste Rückschlag für die Gastgeber: Roman Diamant überlief Jonas Schuler auf dem Flügel, scheiterte mit seinem Schuss aber an TSV-Torhüter Stephan Hiller. Per Abstauber drehte der mitgelaufene Andreas Wonschick die Partie. „Vor allem das zweite Gegentor darf unter gar keinen Umständen so fallen“, ärgerte sich Ofentausek.

 

 

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Rot-Weißen aber Moral, kamen selbstbewusst mit dem Ziel, zurück ins Spiel zu kommen, aus der Kabine. Taktisch umgestellt hatten die Berger die Gäste dann im Griff, bissen sich aber immer wieder an der Defensive die Zähne aus. In der 63. Minute war es dann aber soweit: Der für den Gelb-Rot-gefährdeten Andreas Frick in die Partie gekommene Andre Bauer bediente per abgefälschter Flanke Wanner, der den verdienten Ausgleich markierte. Es schien eine Frage der Zeit zu werden, denn offensiv kam von Biberach im zweiten Durchgang nichts mehr. Aufopferungsvoll kämpfte der Aufsteiger gegen die Offensivbemühungen des TSV und konnte sich abermals bei seinem Keeper bedanken, als dieser in der 71. Minute erneut glänzend den Schuss von Dan Constantinescu auf der Linie parierte. In der Schlussminute dann nochmals die Berger Riesenchance: Nach einem scharfen Flankenball köpfte Nikolas Deutelmoser aus kurzer Distanz per Aufsetzer über das Tor. Es sollte sprichwörtlich einfach nicht sein. Trotz des Unentschiedens gehen die Rot-Weißen aber sehr zufrieden als Tabellenführer in die Winterpause. 



Aufstellung


TSV Berg

30 Stephan Hiller  
3

Christian Hepp (C)

 
4 Dan Constantinescu  

8

Andreas Frick 🔃

10

Jan Biggel  
11 Jonas Schuler 🔃
13 Andreas Kalteis 🔃
17 David Brielmayer  
21 Oluwabori Ayompo Falaye 🔃
22 Vlad Munteanu  
24 Jannik Ikendo Wanner ⚽⚽

ERSATZBANK

1 Tobias Ullrich  
29 Alin Constantinescu  
5

Andre Bauer

🔃
7 Arne Kittel 🔃
9 Nikolas Deutelmoser 🔃
18 Nico Hummel 🔃
     
TR Oliver Ofentausek  


 

FV Biberach

1 Alexander Beck  
4

Simon Keller

 
5 Fabian Scheffold 🔃

6

Johannes Fuchs  

9

Ahmad Yosef  
10 Jan Diamant ⚽🔃
11 Ramon Diamant 🔃
16 Jonathan Hummler 🔃
18 Julius Grimm  
20 Andreas Wonschick (C) ⚽
23 Dominik Felger  

ERSATZBANK

21

Florian Fritzenschaf

 
2

Stefan Bek

 
7

Oliver Remke

🔃
14 Simon Macht 🔃
15 Mario Protrka 🔃
17 Nicolas Steidle 🔃
     
TR Dietmar Hatzing