TSV Berg - FC Ostrach

📋 ERSTE  📅 Samstag, 12.08.2017

Gelungener Auftakt: 6:0 gegen Ostrach

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 6:0 (3:0)-Erfolg über den FC Ostrach startete der TSV Berg in die neue Landesligasaison. Zum Start war dies wahrlich ein tolles Ergebnis, spielerisch ließen die Rot-Weißen an diesem Tag aber einiges vermissen. Vor allem defensiv standen Fäßler & Co. nicht so kompakt wie zuletzt.

📷 Foto: Derek Schuh



📋 TSV Berg - FC Ostrach

📅 Samstag, 12.08.2017  🕝 15:30 Uhr

⚖ Philipp Lehmann (Seitingen-Oberflacht)

 

🏟 RAFI-Stadion

📣 Zuschauer: 350


Tore

⚽ 1:0 (24.) Moritz Fäßler

⚽ 2:0 (29.) Moritz Fäßler

⚽ 3:0 (34.) Andreas Kalteis

⚽ 4:0 (59.) David Brielmayer

⚽ 5:0 (68.) Sabrin Sburlea

⚽ 6:0 (69.) David Brielmayer


WECHSEL

🔃 (35.) Frick für Mayer

🔃 (57.) Sburlea für Held

🔃 (65.) Ata für Kittel

🔃 (71.) Schnitzer für Schuler

Spielbericht

„Ohne Ostrach gegenüber despektierlich zu klingen – das war spielerisch unsere schlechteste Leistung seit ich hier bin“, meinte Cheftrainer Oliver Ofentausek. „Heute haben wir aufgrund der besseren individuellen Klasse gewonnen, nicht weil wir guten Fußball gespielt haben.“ Eine ehrliche Aussage, die aber auch berechtigt war: Gegen kompakt startende Zebras taten sich die Rot-Weißen nämlich sehr lange schwer. Optisch von der ersten Minute an überlegen fand der TSV Berg keine Mittel, die eng gestaffelten Abwehrreihen der Gäste in Bedrängnis zu bringen. Die passiv auftretenden Zebras lauerten geschickt auf Berger Fehler, um dann schnell mit langen Bällen ihre Offensivspieler in Szene zu setzen. So auch in der 14. Minute: Simon Fischer mit dem Flugball auf Gabriel Fischer, der per Kopf auf den durchgestarteten Patrick Klotz weiterleitete. Im Eins-gegen-Eins scheiterte dieser jedoch am glänzend reagierenden TSV-Keeper Tobias Ullrich. „Da muss der FC eigentlich verdient in Führung gehen. Das war eine klasse Reaktion von Tobias“, zollte Ofentausek Respekt. Auf der anderen Seite brauchten die Rot-Weißen bis zur 24. Minute, um offensiv zum Abschluss zu kommen. Christian Hepp tankte sich auf der linken Seite durch und passte in den Rückraum, von wo Kapitän Moritz Fäßler trocken zum 1:0 traf. Keine fünf Minuten später zappelte der Ball dann erneut im Netz: Linus Held behauptete auf dem rechten Flügel sehenswert den Ball, passte in die Mitte, von wo wiederum Fäßler per Direktabnahme auf 2:0 stellte. Doch damit nicht genug: In der 34. Minute markierte Andreas Kalteis nach Vorlage von Hepp das 3:0. „Wir haben uns sehr effektiv vor dem Tor gezeigt und haben die Treffer auch sehr gut rausgespielt, das war gut“, lobte Ofentausek.

 

 

Nach der Pause kamen die Rot-Weißen jedoch erneut schläfrig aus der Kabine, bauten die Gäste immer wieder durch einfache Fehlpässe im Aufbauspiel auf. Doch wiederum verpassten es die Gäste, ihre Chancen zu nutzen, vergaben teils kläglich ihre Abschlüsse.  Der TSV zeigte sich treffsicherer: Erneut war Hepp auf der linken Seite nicht zu halten und fand in der Mitte David Brielmayer – 4:0. Im Anschluss daran bauten die Gäste fitnesstechnisch vehement ab, öffneten den Rot-Weißen mehr und mehr Räume. Diese nahmen dankend an: Der eingewechselte Sabrin Sburlea (68.) per direkt verwandeltem Freistoß und erneut Brielmayer (69.) sorgten innerhalb einer Minute für den Endstand. Mit zunehmender Spielzeit verflachte die Partie dann immer mehr. „Wir haben heute verdient mit 6:0 gewonnen“, meinte Keeper Tobias Ullrich nach der Partie. „Nichts desto trotz haben wir viel zu viele Fehler im Aufbauspiel gemacht. Ostrach wurde nur durch unser eigenes Unvermögen immer wieder gefährlich. Das müssen wir in den Griff bekommen.“



Aufstellung


TSV Berg

1 Tobias Ullrich  
2

Heiko Wenzel

 
3 Christian Hepp  

4

Dan Constantinescu  

6

Moritz Fäßler (C) ⚽⚽
13 Andreas Kalteis
15 Arne Kittel 🔃
17 David Brielmayer
18 Jonas Schuler 🔃
20 Benjamin Mayer 🔃
21 Linus Held 🔃

ERSATZBANK

30 Stephan Hiller  
5

Andre Bauer

 
16

Fabian Schnitzer

🔃
19 Sabrin Sburlea 🔃⚽

23

Kürsat Genctürk  
24 Muhammed Furkan Ata 🔃
25 Andreas Frick 🔃
     
TR Oliver Ofentausek  

 

 

FC Ostrach

1 Raphael Vetter  
2

Daniel Rothmund

🔃
3 Johannes Irmler  

5

Luca Knödler  

7

Gabriel Fischer 🔃
9 Eugen Michel  
10 Markus Gipson  
11 Simon Fischer  
13 Christian Luib  
16 Patrick Klotz 🔃
18 Christoph Rohmer (C)  

ERSATZBANK

4

David Heinzle

🔃
6 Dominic Müller  
8 Philipp Kaltenbach 🔃
12 Frederik Benz 🔃
26 Lukas Maier  
     
TR Simon Kober  
TR Lukas Maier