#ImHerzenRotWeiß

📋 ERSTE 📅 Dienstag, 28.07.2020

EƟref Metin Su wird ein Rot-Weißer

Der TSV Berg kann einen weiteren Neuzugang fĂŒr die neue Saison prĂ€sentieren: Mit EƟref Metin Su wechselt ein sehr talentierter und junger Mittelfeldspieler zu den Rot-Weißen. FĂŒr das Berger Lager ist dieser Transfer etwas Besonderes, da Su der erste gehörlose Berger Spieler ist.

đŸ“·Â Bild: Jens KuntzemĂŒller



„Wir freuen uns sehr, EƟref in der Berger Familie Willkommen zu heißen“, meint Cheftrainer Oliver Ofentausek. „Er war bei uns öfters Trainingsgast und hat uns spielerisch und menschlich sehr schnell ĂŒberzeugt.“ Denn Su fiel direkt durch seine sehr gute Technik, seine Ballan- und -mitnahme sowie sein gutes Stellungsspiel auf. „Dennoch ist es bei EƟref natĂŒrlich etwas Neues fĂŒr mich und das ganze Team“, meint Ofentausek. Denn Su ist gehörlos, kann seinen GegenĂŒber nur mit HörgerĂ€t verstehen. Auf dem Platz trĂ€gt er dieses nicht. „Das ist fĂŒr mich etwas ganz Neues. Wir freuen uns aber alle. Die Mannschaft hat ihn sehr gut aufgenommen. Wir werden sicher mit jedem weiteren Training auch wĂ€hrend des Spiels kommunizieren können.“

 

„Ich freue mich sehr, dass ich mit dem TSV Berg einen neuen und sehr ambitionierten Verein gefunden habe“, meint Su, der zuletzt beim tĂŒrkischen Klub Ä°zmirspor aktiv war und in der tĂŒrkischen Gehörlosen-Nationalmannschaft spielt. Mit dieser konnte er zuletzt tolle Erfolge feiern: 2015 wurde er mit der TĂŒrkei Europameister, 2016 Weltmeister und 2017 Olympiasieger. Privat zog es den gebĂŒrtigen Friedrichshafener aber schnell wieder zurĂŒck nach Deutschland, wo er vor seinem Einsatz in der TĂŒrkei bereits fĂŒr den SC Markdorf und den SC Pfullendorf auflief. „Ich hoffe, dass ich sehr schnell spielberechtigt sein werde“, so Su. Denn noch liegt der Antrag auf Spielerlaubnis und Vereinswechsel beim TĂŒrkischen Fußballverband. Ofentausek: „Wir hoffen, dass er bereits am Donnerstag gegen Pfullendorf spielen kann.“