#ImHerzenRotWeiß

📋 VEREIN 📅 Sonntag, 15.03.2020

Challenge accepted: Wir schaffen das!

Spiel- und Trainingspause? Kein Problem! Seit Sonntag hat die erste Mannschaft des TSV Berg eine eigene Challenge ins Leben gerufen. Nach der Aussetzung des Spiel- und Trainingsbetriebs wollen die Rot-Weißen zeigen, dass Wettkampf auch in den schwierigen Zeiten von COVID-19 möglich ist.

đŸ“·Â Bilder: privat



„Das Corona-Virus fĂŒllt momentan alle Schlagzeilen und das zurecht, weil wir als Gesellschaft darauf reagieren mĂŒssen, um die Schwachen zu schĂŒtzen“, sind sich Cheftrainer Oliver Ofentausek, Co-Trainer Patrick SingrĂŒn, Torwarttrainer Alexander Hahn und Teammanager Jens KuntzemĂŒller einig. „Unserer Meinung nach ist es wichtig, das Beste daraus zu machen. So ist schließlich die Idee der Team-Challenge entstanden.“ Nach den Empfehlungen der Bundesregierung, soziale Kontakte aufgrund der großen exponentiellen Ansteckungsrate so gut es geht zu vermeiden, sowie der Aussetzung des Spiel- und Trainingsbetriebs einigte man sich teamintern auf eine Challenge. „NatĂŒrlich wollen wir fit bleiben und uns im Team pushen. Jeden Morgen wird eine neue Herausforderung im Mannschaftschat veröffentlicht, die bis 20 Uhr durchgefĂŒhrt und gefilmt werden muss als Beweis. Wer am LĂ€ngsten aushĂ€lt oder die meisten Wiederholungen schafft, gewinnt“, erklĂ€rt Ofentausek. Zum einen bleibe so der Ehrgeiz erhalten, zum anderen wĂŒrde die Teamstruktur weiter gestĂ€rkt werden, da man stets in Kontakt ist. KuntzemĂŒller: „Ein weiterer großer Punkt ist die Vorbildfunktion im Verein, die wir erfĂŒllen mĂŒssen und wollen. Jugendliche können ab nĂ€chster Woche nicht mehr in die Schule, dĂŒrfen auch nicht mehr zum Training. NatĂŒrlich erwĂ€gen viele, einfach ohne Trainer auf öffentliche PlĂ€tze zu gehen und in der Gruppe zu kicken. Aber genau das soll ja nicht passieren. Mit der Challenge wollen wir eine Möglichkeit aufzeigen, wie man in diesen Zeiten allein zuhause im Team trainieren und Spaß haben kann.“ In einem Punkt sind sich alle einig: Nachmachen, umĂ€ndern - alles ist erlaubt und sehr gerne gesehen. 

Die Challenge

Tag 1: Wer schafft die meisten Wiederholungen bei LiegestĂŒtzen am StĂŒck?

1. Platz: Jannik Ikendo Wanner

2. Platz: Alin Constantinescu

3. Platz: Jonas Huchler

 

Tag 2: Wer hÀlt am lÀngsten beim Wandsitzen durch?

1. Platz: Alin Constantinescu

2. Platz: Nico Hummel

3. Platz: Dan Constantinescu

 

Tag 3: Wer hÀlt am lÀngsten 2 kg Gewicht beim Seitheben?

1. Platz: Dan Constantinescu

2. Platz: Jonas Huchler

3. Platz: Patrick SingrĂŒn

 

Tag 4: Wer hÀlt am lÀngsten eine Klopapierrolle beim Jonglieren in der Luft?

1. Platz: Sabrin Sburlea

2. Platz: Dan Constantinescu

3. Platz: Jonas Schuler

 

Tag 5: Wer schafft fĂŒnf Bottle Flips am StĂŒck in der schnellsten Zeit?

1. Platz: Jonas Huchler

2. Platz: Daniele D'Ercole

3. Platz: Jens KuntzemĂŒller

 

Tag 6: Wer berĂŒhrt eine 1,5-Liter-Flasche am schnellsten drei Mal auf einem Bein stehend mit der Stirn, wĂ€hrend man sich zwischen den Versuchen immer wieder aufrichten muss?

1. Platz: Jannik Ikendo Wanner

2. Platz: Dan Constantinescu

3. Platz: Thomas König

 

Tag 7: Wer schafft am schnellstens 3 Quarters hintereinander, also Treffer mit MĂŒnzen in GlĂ€ser oder Tassen per Schnippen?

1. Platz: Jonas Schuler

2. Platz: Pierre Hodapp

3. Platz: Nico Hummel