Die Vorbereitung läuft

📋 ERSTE  📅 Sonntag, 21.01.2018

Ofentausek: "Wir schauen nur auf uns!"

Nach einer erholsamen Winterpause startete der TSV Berg vor knapp einer Woche in die Vorbereitung. Nach einer guten Hinrunde, in der aber noch nicht alles reibungslos funktionierte, überwinterten die Rot-Weißen auf dem zweiten Tabellenplatz. Um in der Rückrunde diese Position von Beginn an zu bestätigen, absolviert die Elf von Cheftrainer Oliver Ofentausek derzeit intensive Trainingseinheiten.

📷 Foto: Jens Kuntzemüller


„Vor allem im läuferischen und fitnesstechnischen Bereich arbeiten wir derzeit auf Hochtouren“, verrät Ofentausek. „Wir wollen jetzt die Grundlage dafür schaffen, dass wir in den anstehenden Partien über die gesamten 90 Minuten Vollgas geben können.“ Die Mannschaft habe viel gelernt in der Hinrunde. „Wir haben in mehreren Spielen unnötig Punkte liegen gelassen. Das wollen wir in der Rückrunde deutlich besser machen“, beschreibt der Berger Cheftrainer die Marschroute. „Es wird keine Ausreden mehr geben. Die Mannschaft weiß jetzt, wie ich arbeite und dass ich viel Wert auf taktische Variabilität lege. Des Weiteren wollen wir die Fleißigsten werden - das war in der Hinrunde nicht immer der Fall und das hat mich geärgert.“ Dass dieser Stil gefällt, zeigte sich in der vergangenen Woche in den Einheiten: Vom ersten Tag an brachte die Mannschaft um Kapitän Moritz Fäßler volle Bereitschaft auf den Rasen. „Ich bin hochzufrieden“, lobte Ofentausek sein Team. „Die Jungs ziehen richtig geil mit. Man sieht, dass sie etwas in der Rückrunde erreichen wollen.“ Das oberste sportliche Ziel sei es, den zweiten Platz und damit die Aufstiegsrelegation zur Verbandsliga zu erreichen. „Laupheim interessiert mich, um ehrlich zu sein, gar nicht. Wir schauen nur auf uns und wollen erfolgreich sein. Sollte am Ende mehr dabei herauskommen als Platz Zwei, nehmen wir das sehr gerne mit.“ Am 3. Februar folgt dann der erste Test gegen den Bezirksligisten SC Geislingen.